PRESSEMITTEILUNG: KINDER JETZT FÜR DIE KINDERSTADT ANMELDEN

Zwei Jahre lang konnte nach der Corona-Pandemie keine Verlosung für die Plätze der Kinderstadt verzichtet werden. In diesem Jahr war es leider anders: Insgesamt hatten sich 213 Kinder für das Ferienprojekt des Amtes für Jugend, Bildung und Sport der Stadt Wermelskirchen in der Katt angemeldet. Allerdings gab es nur 160 Plätze, die am Montag öffentlich im Losverfahren vergeben worden sind.

Die Kinder, die einen Platz im Losverfahren bekommen haben, können am Montag, 4. März, und Freitag, 8. März, von 11 bis 18 Uhr sowie Dienstag bis Donnerstag, 5. bis 7. März, von 8 Uhr bis 15 Uhr in Raum 15 der Kattwinkelschen Fabrik rechtsverbindlich zur Teilnahme an dem zweiwöchigen Sommerferien-Projekt angemeldet werden. Die Teilnahme an der Kinderstadt kostet 110,- Euro ohne und 130,- Euro mit Frühbetreuung. Eine Ermäßigung ist bei Vorlage des Stadtpasses möglich.

Wichtig: Sollten nicht alle Kinder rechtsverbindlich angemeldet werden, rücken Kinder auf die freiwerdenden Plätze nach, die bisher auf der Warteliste stehen. 

Bereits zum 16. Mal wird in diesem Jahr die beliebte „Kinderstadt“ in Wermelskirchen stattfinden: Vom 8. bis 19. Juli organisiert das Amt für Jugend, Bildung und Sport der Stadt das Feriengroßprojekt für Kinder im Alter von sechs bis 12 Jahren. Insgesamt 160 Kinder werden während dieser zwei Wochen von 10 bis 16 Uhr in der Kattwinkelschen Fabrik betreut und experimentieren das Leben in ihrer eigenen Stadt. Wie eine Kommune funktioniert erleben die Kinder beispielsweise in verschiedenen Werkstätten, wie einer Schreinerei, oder aber auch in einer Bank oder einem Bistro. Eine Frühbetreuung ab 8 Uhr wird ebenfalls angeboten. Die Kinderstadt endet mit einem großen sommerlichen Abschlussfest am Samstag, 20. Juli, ab 15 Uhr.